Ketoleo Ernährungs- und Gesundheitsberatung für Ketogene Paleo-Ernährung, LowCarb und Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto

Ketoseportal.de » Ketogene Ernährung » Ketoleo Ernährungs- und Gesundheitsberatung für Ketogene Paleo-Ernährung, LowCarb und Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto

Ketoleo Ernährungs- und Gesundheitsberatung für Ketogene Paleo-Ernährung, LowCarb und Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto

Ich bin 57 Jahre jung und noch in einem Hauptjob als Bilanzbuchhalterin tätig. Allerdings nur noch in Teilzeit, weil ich darüber hinaus, seit September 2016 meinem Herzensprojekt „Menschen mit meinem Wissen, langfristig zu verbesserter Gesundheit und Lebensqualität durch Ernährung und Lifestyle zu verhelfen, gefolgt bin.

So habe ich Ketoleo gegründet: Ein ganzheitliches Ernährungscoaching mit Gesundheits- und Fitnessberatung.

 

Ein Schwerpunkt meiner Unterstützung liegt bei Hashimoto, einer Autoimmunerkrankung, von der ich selbst betroffen bin. Immer mehr Menschen erkranken daran, bzw. bei immer mehr Menschen wird diese Krankheit inzwischen diagnostiziert. Tendenz steigend. Gute Ärzte die sich mit dem Thema befassen, sind vom Patientenzuwachs schier überfordert und können die Nebenschauplätze wie Ernährung und Stressmanagement bei dieser Erkrankungen gar nicht voll mitberücksichtigen.

 

Wie ich zu meinem Herzensprojekt kam?

Nun, mit 14 Jahren startete meine Mutter meine Diätkarriere, als ich wohl eine der ersten Teilnehmer bei einem amerikanischen Gruppen-Diätprogramm wurde.

 

Über fast 40 Jahre hielt ich so mein Gewicht immer einer Schwebe von Kleidergröße 38 bis 44. Das Abnehmen klappte immer prima – nur Mr. Jojo war mein ständiger Begleiter. Schon in dieser Zeit habe ich mich viel mit Ernährung befasst, aber diesen Kerl nicht in den Griff bekommen.

 

2013 im letzten Versuch mit der Gruppendiät fielen 18 kg und als sich, trotz Einhaltung des Plans dann wieder Jo-Jo anmeldete, habe ich bei der Suche nach einer Lösung die Zunahme zu vermeiden, Logi entdeckt. Zum ersten Mal begriff ich, dass es nicht an mir, sondern an der propagierten Kohlenhydratmast lag, die allen LowFat-Diäten gemeinsam ist, wenn ich meinen Heisshunger und mein Gewicht nicht im Griff hatte.

 

Ich stieg um – und damit knackte ich ein Gewichtsplateau, verbannte den Heisshunger und nach einer kurzen LowCarb-Grippe hatte ich plötzlich wieder richtig, richtig viel Energie.

 

Ich stieg immer mehr in das Thema ein, erkannte wie wichtig eine gute Nährstoffversorgung für unsere Gesundheit und Gewichtskontrolle ist und lernte eine saubere, zusatzstofffreie Ernährungsform wie Paleo und Paleo in Kombination mit LowCarb sowie fettfreicherer Ernährung kennen.

 

Als mir dann mein Arzt zu meinen bombig entwickelten Blutwerten gratulierte und sich über meine deutlich verbesserten Schilddrüsenwerte wunderte, war mein Herzensprojekt geboren.

Inzwischen ist mein Arzt ein Fan von Paleoernährung in Kombination mit LowCarb oder ketogener Ernährung und empfiehlt sie allen seinen Hashimoto-Patienten und Diabetikern. Oft ist mein Kontrollbesuch dann auch ein reger Austausch zu dem Thema.

 

Bei mir wurde 2009 Hashimoto diagnostiziert. Eigentlich ging es mir damit relativ normal, bis zu einem Einbruch 2014 zusammen mit einem Burn-Out. Da war dann alle Kraft und Energie schlicht nicht mehr vorhanden.

Meine Umstellung auf Logi – LowCarb und Paleo-ketogen erfolgte schrittweise, eher aus Gewichtsgründen nebenher ab Sommer 2014.

Ich weiß bis heute nicht, ob Hashimoto den Burn-Out mit ausgelöst hat, oder der Burn-Out die Hashimoto-Symptome verstärkt hatte.

 

Aber beides verbesserte sich enorm nach meiner Ernährungsumstellung und heute ist mein Burn-Out ausgeheilt und mein Hashimoto in Remission.

 

Das ist es was mich begeistert an meinem Herzensprojekt arbeiten lässt: Die eigene Erfahrung, wieviel unserer Lebensqualität, Bestform, Gesundheit und Wohlbefinden von einer guten Ernährung abhängig sind. Was „Gutes und natürliches Essen“ in uns bewirken kann.

 

Da wird Abnehmen zur Nebensache und ist in den meisten Fällen eher eine willkommene Nebenwirkung und nicht mehr der Fokus des ganzen Tages.

 

Zunehmend binde ich auch in mein Coaching die Stressbewältigung immer stärker ein, da Stress ein Hauptfaktor sowohl bei Gewichtsproblemen, wie auch den meisten Erkrankungen, einschließlich Hashimoto und Autoimmunerkrankungen ist. Stress wirkt auf jede Zelle unseres Körpers und der gute und richtige Umgang damit, gehört für mich inzwischen genauso in ein Ernährungs- und Gesundheitscoaching wie die eigentliche Ernährungsumstellung selbst.

 

 

Meine Mission

 

Die Gesundheit, das Wohlbefinden und damit die Lebensqualität von Menschen nachhaltig und dauerhaft zu verbessern.

 

Menschen zu helfen ihre Güxx-Faktoren zu entfalten, um mehr Lebensfreude und Zufriedenheit zu erleben

 

 

Meine Schwerpunkte im Coaching sind:

 

  • Hilfe bei der Ernährungsumstellung zugunsten einer natürlichen, urgesunden Ernährung mit hoher Nährstoff-Zufuhr für eine optimale Versorgung auf allen Ebenen, sowohl für jung und alt, wie auch Mann, Frau und Familie.
  • Gesundheit fördern – Krankheitssymtome lindern und verbessern
  • Praktische Umsetzungshilfe geben, bei Ernährungsumstellung, Stressbewältigung, Verbesserung der Fitness und Ausgleich von Hormondysbalancen
  • Darüber hinaus als Selbstbetroffene besondere Unterstützung und spezielles Coaching bei Autoimmunerkrankungen und besonders Hashimoto zu leisten.

 

Mehr Information und die Möglichkeit an einem Gratis-Online-Kurs für eine Bestform-Ernährung teilzunehmen findet Ihr auf: www.ketoleo.de – oder den Kurs gleich direkt hier:

Ernährungsberatung Hashimoto

 

Es ist mit der richtigen Ernährung soviel möglich und das möchte ich gerne an möglichst viele Menschen weitergeben.

 

Angelika Woring

2017-12-27T17:09:36+00:00

Leave A Comment

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.