Konzelmann’s Brotbackmischung: Das Dunkle – Ein Keto Erfahrungsbericht

Ketoseportal.de » Ketogene Lebensmittel » Konzelmann’s Brotbackmischung: Das Dunkle – Ein Keto Erfahrungsbericht

Konzelmann’s Brotbackmischung: Das Dunkle – Ein Keto Erfahrungsbericht

Heute berichten wir euch über Konzelmann’s Original – Brotbackmischung Das Dunkle

Keto Einschätzung

Das Backen mit der fertigen Brotbackmischung ist sehr bequem.

Mir schmeckte das dunkle Brot gut. Ein „sehr gut“ vergebe ich nicht, da

  • ich die Struktur nicht locker genug fand – trotz langer Ruhezeit vor dem Backen (mehr als die laut Verpackung angegebene eine Stunde) und der Tatsache, dass es sich wohl um ein „festes“ Brot handeln soll;
  • das Bot etwas trocken schmeckte (nicht saftig).

Wie ich das bei frischem und knusprigem Brot einfach gerne mag, habe ich es zum einen nur mit Butter gegessen. Aber mit kräftigem Käse mundet es auch.

 

Mit 2,9 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm Brot geeignet für ketogene Ernährung!

Fotos Konzelmann’s Brotbackmischung

Ganzes Brot

Brotbackmischung fertig

Angeschnittener Brotlaib

Konzelmanns Brot

Verpackung

Konzelmanns Etikett

Ulla Steer

 

Zutaten

Leinsamenmehl, Weizenkleber, Mandelmehl, Meersalz, Trockenhefe

Nährwerte

Nährwerte pro 100g
Energie (kj) 802 kj
Energie (kcal) 192 kcal
Fett 7.4g
– davon ges. Fettsäuren 0.4g
Kohlenhydrate 2.9g
– davon Zucker 0.4g
Ballaststoffe 11.2g
Eiweiß 22.9g
Salz 1.25g

 

Hinweise von Konzelmann

Zubereitung

In einer Schüssel eine Packung zusammen mit 340 ml lauwarmem Wasser mit Hand oderKüchenmaschine zu gleichmäßigen Teig gut durchkneten. Zu einem Leib formen. Mit  feuchten Tuch abdecken und eine Stunde an  warmem Ort gehen lassen. Behutsam in geölte Backform geben / ohne Backform auf ein Backblech legen (mit Backpapier). Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 60 Minuten ausbacken.

Lagerung

Backmischung kühl, dunkel und trocken lagern. Das ausgebackene Brot will atmen. Brot mit Anschnitt nach unten in einem Brotbehälter mit Luftlöchern, idealerweise ein Brottopf aus Steingut lagern und binnen weniger Tage aufbrauchen.

2018-03-15T15:20:17+00:00

Kommentar hinterlassen