Herbstzeit ist Kohlzeit. Lachs-Gratin mit Rosenkohl aus dem Ofen ist ein leckeres ketogenes Rezept für kalte Herbsttage. Schnell zubereitet und reich an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen, stärkt es dein Immunsystem für die kalt-nassen Tage.
Der saftige Lachs versorgt dich mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren, der Rosenkohl ist reich an Vitamin A und C und versorgt dich mit einer Portion Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium. Eine perfekte Kombination um den Körper beim Kampf gegen Viren und Bakterien zu unterstützen.

Auch in Sachen Geschmack hat das Lachs-Gratin mit Rosenkohl aus dem Ofen einiges zu bieten.

Durch die Verbindung des Rosenkohls mit Parmesan, verleihst du dem Kohlgewächs eine ganz neue Geschmacksnote. Herber Rosenkohl mit feinem saftigen Lachs ist auf jeden Fall einen Versuch wert, auch wenn du kein Rosenkohl-Fan bist!

Weshalb du regelmäßig Fisch auf den Teller bringen solltest, erfährst du hier. 

Hier findest du eine Liste weiterer Fische und Meerestiere, die für deine ketogene Ernährung geeignet sind.

Rezept Lachs-Gratin mit Rosenkohl aus dem Ofen
Drucken Pin
No ratings yet

Lachs-Gratin mit Rosenkohl aus dem Ofen

leckeres, ketogenes Gericht mit saftigen Lachs und herben Rosenkohl. Perfekt für kalte Herbsttage
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2
Kalorien 709kcal

Zutaten

  • 250 g Lachs gefroren
  • 200 g Sahne
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 TL Dill
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel

Für den Rosenkohl

  • 250 g Rosenkohl
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 g Parmesan frisch gerieben
  • Stevia o.Ä. nach Bedarf

Anleitungen

  • Den Lachs unaufgetaut in eine Auflaufform geben
  • Die Sahne mit der Gemüsebrühe und dem Tomatenmark mischen und den Knoblauch dazu pressen
  • Mit Pfeffer, dem Dill und evtl. Salz abschmecken
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  • Die Zwiebel fein würfeln und kurz in etwas Öl in einem Topf anschwitzen und im Anschluss zur Soße geben
  • Die Soße über den Lachs geben und im Backofen für ca. 30 Minuten gratinieren lassen
  • Den Rosenkohl etwa 5 Minuten in Salzwasser vorkochen und anschließend mit kaltem Wasser abschrecken, damit er seine Farbe behält
  • Den Rosenkohl zusammen mit dem Öl in eine Auflaufform geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Parmesan bestreuen und für 15-20 Minuten im Ofen backen

Notizen

Wem Rosenkohl in seiner puren Form zu herb ist, der kann den Geschmack mit etwas Stevia etc. abmildern.

Nutrition

Calories: 709kcal | Carbohydrates: 21g | Protein: 41g | Fat: 53g | Saturated Fat: 29g | Polyunsaturated Fat: 5g | Monounsaturated Fat: 16g | Cholesterol: 223mg | Sodium: 536mg | Potassium: 1302mg | Fiber: 6g | Sugar: 5g | Vitamin A: 2749IU | Vitamin C: 112mg | Calcium: 448mg | Iron: 3mg

Hat dir das Rezept für Lachs-Gratin mit Rosenkohl aus dem Ofen gefallen? Hinterlass doch einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat.

Du kochst genau so gerne wie wir und hast auch ein ketogenes Rezept, das du gerne mit uns teilen willst? Dann schreibe uns eine Nachricht über das Kontaktformular und wir setzen uns zeitnah mit dir in Verbindung.