Tag 10

Heute fühle ich mich außergewöhnlich schlapp. Das liegt zu einem großen Teil daran, dass ich gestern zum ersten Mal seit dem Start meiner ketogenen Diät ein Fußballspiel hatte. Ich habe seit der Ernährungsumstellung zwar schon Sport getrieben, jedoch nicht so intensiv wie gestern.

Vielleicht habe ich die Beanspruchung ein wenig unterschätzt. Jedenfalls kam mir meine Kondition vermindert vor und manche Bewegungsabfolgen gingen mir nicht so einfach von der Hand beziehungsweise vom Fuß.

Solche Erfahrungen gehören bei einer Ernährungsumstellung auf ketogene Ernährung aber dazu.

Außerdem habe ich heute das Gefühl etwas vernebelt im Kopf zu sein und habe Probleme mich richtig zu konzentrieren.

Da hilft nur eins. Essen:

Als Start in den Tag bereitete ich mir 2 Spiegeleier zu. Dazu gab es frischen Lachs, etwas Frischkäse und zwei Scheiben ketogenes Brot.

Als Mittagessen wird es heute Zucchini gefüllt mit Rinderhackfleisch geben. Anschließend wird das Ganze mit Emmentaler überbacken. Ich habe extra ein wenig mehr vorbereitet, damit ich am Wochenende noch etwas davon habe und um Freunde und Familie davon probieren zu lassen.

Am Abend werde ich mir vermutlich ein Omelette mit verschiedenem Gemüse zubereiten.

Am Wochenende werde ich einige Rezepte für die nächste Woche vorbereiten.

 

Simon

 

 

Mein komplettes Keto-Tagebuch findest Du hier.

2017-12-27T17:56:57+00:00

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.