Tag 9 ketogene Diät: Ketoparadis Amazon

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Ketogen Diät Erfahrungen » Tag 9 ketogene Diät: Ketoparadis Amazon

Tag 9 ketogene Diät: Ketoparadis Amazon

Tag 9 meiner ketogenen Diät beginnt mit Sport. Ich habe mir vorgenommen öfter gleich morgens trainieren zu gehen, da mich das motiviert den ganzen Tag „gesünder“ zu leben, sprich auch was die Ernährung angeht. Auf leeren Magen kann ich allerdings nicht trainieren. Ich habe es schon öfter versucht, aber ich bin entweder sehr schlapp oder mir wird nach der Hälfte der Zeit übel. Heute habe ich es mit einem Bulletproof Coffee versucht. So 100% komme ich einfach nicht auf den Geschmack, aber schöne an diesem Getränk ist, dass man sich satt fühlt und dabei trotzdem keinen vollen Bauch bekommt. Meiner Meinung nach perfekt für ein gutes Training. Der Praxistest hat meine Annahme bestätigt. Mein Training heute früh lief super! Ich war wach und voller Energie. Nach dem Sport hatte ich ein paar Scheiben Cheddar und Salamisticks.

Angetrieben von meinem morgendlichen Motivationsschub habe ich noch sämtliche andere Erledigungen getätigt, die sich so angesammelt hatten über die Semesterferien und war später dann noch in der Uni. So war ich den ganzen Tag aus dem Haus und habe erst abends wieder etwas gekocht. Es gab eine Brokkoli-Hackfleisch-Pfanne mit saurer Sahne.

Ich habe mich abends noch sehr lange damit beschäftigt mir sämtliche Dinge auf Amazon zu bestellen.  Darunter Kokosmilch im 10er-Pack, Matchapulver (z.B. Vegavero Bio japanischer Matcha Tee (1 x 100g)), Ghee (z.B. Finck Naturkost – Bio Ayurveda Ghee, 480g), Xylith (z.B. Xylith), Flavdrops, Mandelmehl (z.B. Bio Mandelmehl, 400g), Hanfmehl (z.B. RAPUNZEL Bio Hanfmehl) und Kokosöl (z.B. Ölmühle Solling Bio Kokosöl nativ). Man könnte sich buchstäblich tot kaufen… Mein Geldbeutel bedankt sich nicht unbedingt, aber ich denke damit bin ich erstmal für neue Variationen des Bulltproof Coffee’s ausgestattet. Ich werde mich morgen mal an einem Bulletproof Matcha versuchen.

Es ist mittlerweile schon recht spät am Abend und ich fühle mich (leider) immer noch ziemlich energiegeladen. Ich versuche mich mit einer großen Kanne „Schlaf-und Nerventee“ langsam in den Schlaf zu trinken…

 

Eva

 

Alle weiteren Tagebucheinträge gibt’s hier zu lesen.

 

2018-03-16T17:43:53+00:00

Kommentar hinterlassen