Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)

Ketoseportal.de » FAQs » Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)

Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)

Maximale Sauerstoffaufnahme, oder VO2max, ist ein übliches Maß im Zusammenhang mit der aeroben Ausdauer. Viele Athleten verwenden VO2max, um ihre allgemeine Ausdauer zu bestimmen. VO2max ist die Messung der maximalen Menge an Sauerstoff, die ein Individuum bei intensiver oder maximaler Belastung nutzen kann. Es wird als Milliliter Sauerstoff gemessen, der in einer Minute pro Kilogramm Körpergewicht (ml/kg/min) verwendet wird. Es ist ein Faktor, der helfen kann, die Leistungsfähigkeit eines Sportlers bei dauerhafter Bewegung zu bestimmen.

Der maximale VO2-Wert eines Sportlers wird von Sportphysiologen im Allgemeinen als einer der besten Indikatoren für die kardiovaskuläre Ausdauer des Athleten angesehen. Theoretisch gilt: Je mehr Sauerstoff du während des Trainings auf hohem Niveau verwenden kannst, desto mehr Adenosintriphosphat (ATP—Energie) kann in deinen Zellen produziert werden. Dies ist häufig der Fall bei Elite-Ausdauersportlern, die typischerweise sehr hohe VO2-Maximalwerte haben.

Wie wird VO2max gemessen?

Die genaue Messung von VO2max erfolgt in einem Sportleistungslabor. Auf einem Laufband oder Fahrrad wird nach einem strikten Protokoll alles unternommen. Diese Protokolle beinhalten eine spezifische Steigerung der Geschwindigkeit und Intensität der Übung und Sammlung und Messung des Volumens und der Sauerstoffkonzentration der eingeatmeten und ausgeatmeten Luft. Dies bestimmt, wie viel Sauerstoff der Athlet verbraucht.

Der Sauerstoffverbrauch eines Sportlers steigt in einem linearen Verhältnis zur Trainingsintensität – bis zu einem gewissen Punkt. Es gibt einen bestimmten Punkt, an dem der Sauerstoffverbrauch seinen Maximum erreicht, selbst wenn die Trainingsintensität zunimmt. Dieser Hochpunkt markiert die VO2max. Es ist ein schmerzhafter Punkt im VO2max-Test, bei dem der Athlet vom aeroben Stoffwechsel zum anaeroben Stoffwechsel wechselt. Von dort aus dauert es nicht lange, bis die Muskelermüdung den Sportler dazu bringt, mit dem Training aufzuhören.

Der Test dauert normalerweise zwischen 10 und 15 Minuten und erfordert, dass ein Athlet vollständig ausgeruht ist und motiviert ist, die Schmerzen lange genug zu ertragen, um seine wahre VO2max zu finden.

VO2max kann auch durch eine Vielzahl von Protokollen geschätzt werden, wie zum Beispiel der Bruce-Laufbandtest. Keiner von diesen ist jedoch so genau wie direkte Tests.

Kannst du deine VO2max verbessern?

Untersuchungen zeigen, dass VO2max zwar eine genetische Komponente hat, aber auch durch Training gesteigert werden kann. Die beiden Verfahren zur Erhöhung von VO2max umfassen eine Erhöhung sowohl des Trainingsvolumens als auch der Intensität.

Forschung zeigt auch, dass je weniger fit du bist, desto mehr kannst du deine VO2max durch Training erhöhen. In der Tat waren Anfänger in der Lage, VO2max um 20 Prozent durch richtiges Training zu erhöhen.

Fit-Athleten haben es schwerer, ihren VO2-Wert zu erhöhen, wahrscheinlich weil sie bereits so nahe an ihrem genetischen Potenzial sind.

Neben genetischen Faktoren haben drei weitere Komponenten einen großen Einfluss auf VO2max:

  • Alter: Obwohl VO2max vom Individuum und vom Trainingsprogramm stark abweicht, ist VO2max im Wesentlichen im Alter von 20 Jahren am höchsten und nimmt bis zum Alter von 65 Jahren um fast 30% ab.
  • Geschlecht: Viele weibliche Elite-Athleten haben höhere VO2-Werte als die meisten Männer. Aber wegen der Unterschiede in Körpergröße und -zusammensetzung, Blutvolumen und Hämoglobingehalt ist eine VO2max einer Frau im Allgemeinen ungefähr 20 Prozent niedriger als die eines Mannes.
  • Höhe: Da in größerer Höhe weniger Sauerstoff vorhanden ist, verringert sich in der Regel die VO2max eines Sportlers um 5 Prozent pro 5.000 Fuß in der Höhe.

Bedeutet ein hoher VO2-Wert bessere sportliche Leistung?

Die meisten Elite-Athleten haben VO2max-Werte weit über 60 ml/kg/min. Diese Zahl allein ist keine Garantie für Elite-Leistung.

VO2max Ergebnisse sind sehr unterschiedlich. Der Durchschnittswert für eine nicht sehr sportliche Person liegt nahe bei 35 ml/kg/min. Elite-Ausdauersportler erreichen oft 70 ml/kg/min.

Eines der höchsten aufgezeichneten VO2max-Ergebnisse (90 ml/kg/min) war das eines Langläufers.

Ein hoher VO2-Wert kann das Potenzial eines Athleten für eine ausgezeichnete aerobe Ausdauer anzeigen, aber viele andere Faktoren können den Gewinner eines bestimmten Wettbewerbs feststellen. Einige dieser Faktoren für den sportlichen Erfolg sind ‚Skill-Training‘ (Fähigkeitstraining), psychologische Vorbereitung, Laktatschwellentraining, Ausruhephasen und Erholung sowie Ernährung.

VO2max und Keto

Athleten und Sportler, die eine kohlenhydratarme, fettreiche Ernährung durchführen (nicht zu verwechseln mit einer kohlenhydratarmen, proteinreichen Diät), erreichen die größte Fettverbrennungsmengen bei Intensitäten über 80 Prozent der maximalen Sauerstoffaufnahme (VO2max). Dies ermöglicht sehr intensives oder lang andauerndes Training mit geringer Kalorienaufnahme. Es ermöglicht auch die Verwendung von gespeichertem Fett bei Dauertrainingsübungen, sogar in einem relativ schnellen Tempo. Mit einer fettreichen, kohlenhydratarmen Ernährung kannst du hart arbeiten und exzessiv Fett verbrennen. Darüber hinaus bedeutet dies, dass mehr Kohlenhydratspeicher verfügbar sind, wenn du sie wirklich benötigst, z. B. für eine maximale Anstrengung.

2018-05-08T11:09:30+00:00

Kommentar hinterlassen

Ich akzeptiere