Ketogener Zitronen Käsekuchen

Ketoseportal.de » Ketogene Rezepte » Ketogener Zitronen Käsekuchen

Ketogener Zitronen Käsekuchen

Nachdem die Zitronen-Minikuchen so gut geworden sind, wollte ich mehr Kuchen mit Zitrone ausprobieren.

Da Martin gerne Käsekuchen isst und bald wieder für drei Monate im Ausland (und somit ohne Low Carb Kuchen) ist, wollte ich mich an einem ketogenen Zitronen-Käsekuchen probieren.

Auf das Ergebnis bin ich ziemlich stolz und habe es auch meinem Lieblingskonditor zum Probieren gegeben. (Mal sehen, was er dazu sagt, wenn ich ihn das nächste Mal sehe. Vielleicht bekomme ich ihn irgendwann auch von Low Carb überzeugt.)

ketoseportal-zitronen-kaesekuchen

5 von 1 Bewertung
Drucken

Ketogener Zitronen Käsekuchen

Vorbereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 8 Stunden 30 Minuten
Portionen 14 Stück

Zutaten

Ketogener Kuchenboden

  • 130 Gramm Leinmehl
  • 60 Gramm Butter
  • 1 Stück Ei Größe L
  • 4 Gramm Stevia (wichtig: das verwendete Stevia ist mehrfach so stark wie das übliche; bitte bei Stevia, das nur so stark ist wie Zucker, entsprechend mehr nehmen. Ca 3-6 mal so viel)

Zitronen Käsekuchen Topping

  • 60 Gramm Zitronensaft von 2 Biozitronen
  • 10 Gramm Stevia (wichtig: das verwendete Stevia ist mehrfach so stark wie das übliche; bitte bei Stevia, das nur so stark ist wie Zucker, entsprechend mehr nehmen. Ca 3-6 mal so viel)
  • 10 Gramm Bindobin
  • 300 Gramm Sahne
  • 10 Gramm Bindobin
  • 250 Gramm Frischkäse
  • 7 Gramm Agar Agar
  • 15 Gramm Zitronenschale von 2 Biozitronen

Anleitungen

Boden

  1. Den Ofen auf 225 Grad vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Kuchenboden vermischen. Ich empfehle immer einen kleinen Test zu machen, bevor ihr alles Stevia reingebt. Stevia ist je nach Dosierung süß bis extrem süß. Abschmecken ist besser, als einen zu süßen Teig zu haben.
    Teig-Boden-Ketoseportal-Zitronen-Kaesekuchen
  3. In eine Springform geben und falls nötig, diese einfetten. Den Teig etwa 15-20 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.
    boden-zitronen-kaesekuchen

Zitronen Käsekuchen Topping

  1. Den Ofen herunterstellen auf 130 Grad. Frischkäse, Bindoban, Sahne und Stevia vermischen. Zitronen pressen und Saft hinzufügen (sollte etwa 60ml Zitronensaft geben).
  2. Zitronen reiben. Etwa 15 Gramm davon in den Teig geben.
  3. 200 Gramm (entsprechend 200ml) Wasser erhitzen und das Agar Agar hinzufügen. Zwei Minuten lang aufköcheln lassen und dem Teig hinzugeben.
  4. Mischung abschmecken, um zu prüfen, ob genug Stevia darin ist.
    kaesekuchen-ketose-zitrone-teig
  5. Die Zitronen Käsekuchenmischung auf den Boden geben.
  6. Die Springform auf ein Backblech stellen, mittlere Position im Ofen.
    Ketoseportal-Zironen-Kaesekuchen-ketogen
  7. 30-40 Minuten backen. Den Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen. Mehrere Stunden - am besten über Nacht - im Kühlschrank abkühlen lassen. Voilà - der ketogene Zitronen Käsekuchen ist fertig.
  8. Wichtig: Das hier verwendete Stevia ist mehrfach so stark wie das übliche; bitte bei Stevia, das nur so stark ist wie Zucker, entsprechend mehr nehmen. Etwa 3-6 mal so viel.

Rezept-Anmerkungen

Das Rezept gibt etwa 14 kleine Kuchenstücke. Da der Kuchen ganz schön schwer ist, finde ich die Einteilung in kleine Stücke besser. Wenn du ein guter Esser bist, teile es in 10 bis 12 Keto Kuchen Stücke auf.

Wenn ihr den Kuchen nachbackt, freue ich mich über einen Kommentar, wie er euch geschmeckt hat!

PS: Falls ihr auf Instagram seid und euer Kuchenfoto postet, tagt uns! (@ketoseportal)

 

Noch ein Tip:

Je mehr Zitronenschale ihr reingebt, desto frischer wird der Käsekuchen. Es ist wichtig, dass ihr genug Stevia dazu gebt, damit ihn die Zitronenschale nicht bitter macht.

Ich reibe die Zitrone übrigens mit meiner Bosch Küchenmaschine. Die habe ich mir vor ein paar Monaten zugelegt, weil ich mehr Backen wollte. Ich dachte erst, sie wäre übertrieben für meine Zwecke, aber bin super happy, dass ich so viele tolle Funktionen habe.

2018-11-01T17:48:10+00:00

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.