Olivenöl für ketogene Ernährung

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Ketogene Diät Erfahrungen » Olivenöl für ketogene Ernährung

Olivenöl für ketogene Ernährung

Ketogene Essensreise mit meinem Tagebuch:

Das Hotel Frühstück hat viele Keto Optionen: Salat, Bohnen, Rindfleisch, angebratenen Lachs, Eier in allen Variationen, Speck, Wurst, Feta Käse, Oliven,… Sie haben sogar ein Salatdressing, dass ich haben kann: Balsamico mit Olivenöl!
Ich habe schon bei mehreren Buffets hier Balsamico Dressings gesehen. Die hatten alle eine durchgehend dunkle Farbe oder es hat sich höchstens eine durchsichtige Flüssigkeit darüber abgesetzt. Das heißt, es ist kein Olivenöl drin. Olivenöl ist in Asien sehr sehr teuer. Ein halber Liter gutes Olivenöl kostet locker 30 Euro.
Das Dressing hier hat eine hellere Schicht über der dunklen Essigschicht. Ich nehme ein bisschen davon auf den Schöpflöffel. Die Flüssigkeit bewegt sich langsamer als Sonnenblumenöl, ist dicker und vor allem: sie ist grün. Damit weiß ich zwar immer noch nicht, ob das Olivenöl nativ ist. Aber hier ist mir das gut genug. Ganz vorsichtig schöpfe ich von der grünen Flüssigkeit ab. Ich versuche möglichst wenig von dem Essig auf meinen Löffel zu bekommen. Zum einen kenne ich den Essig nicht. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass er zu viele Netto Kohlehydrate hat. Zum anderen haben sie vielleicht noch Zucker in die Salatsoße gemischt.
Später habe ich eine noch bessere Idee: Das Olivenöl im Fetakäse! Das ist dunkelgrüner und dickflüssiger als das aus der Salatsoße. Ich nehme mir drei Oliven und ein bisschen Käse. Dann gieße ich das Olivenöl aus der Schüssel mit dem Feta Käse vorsichtig ab. (Der Kellner, der gerade vorbeikommt, ist ganz verwirrt. Er fragt mich, ob ich gerne mehr Käse hätte. Ich grinse glücklich zurück und meine: Nein, alles gut. Den Käse und die Oliven stelle ich wieder hin und dampfe voller Vorfreude mit meinem Teller ab.)

 

Ist es wirklich Olivenöl?

Bei Olivenöl weiß man nie, ob es tatsächlich kalt gepresst ist. Oder tatsächlich Olivenöl ist.

Olivenöl ist das Lebensmittel, mit dem wohl am meisten betrogen wird. Es wird Olivenöl aus anderen Gegenden reingetan als angegeben. Es wird nicht natives Öl dazugetan. Anderes Öl als Olivenöl. Manchmal werden sogar Chemikalien dazu gemischt. Ich glaube es war 1981 in Spanien, wo mehr als 600 Leute an gepanschtem Olivenöl gestorben sind.
Das soll jetzt aber nicht gegen spanisches Olivenöl plädieren. Ich liebe spanisches Olivenöl! Während den zweieinhalb Jahren, die ich da gelebt habe, durfte ich viele tolle Sorten probieren. Für mich ist spanisches Öl mindestens so gut wie das italienische oder griechische. Ich überlege schon, wie ich das nächste Mal einen Kanister nach Hause bekomme in meinem Gepäck. Auf Keto esse ich ja wieder so viel Öl, dass sich das lohnt.

Sahne mit Beeren

Außer frischen Früchten haben sie auch aufgetaute Beeren. Ich lamentiere aber nicht. Überhaupt Beeren zu bekommen in Korea ist schwierig genug. Am allerbesten: sie scheinen echte Sahne zu haben. Sie glänzt und liegt anders als die Fake Sahne in den Hotels in den letzten 4 Wochen. Optisch scheint sie ruhiger zu liegen, zu fließen. Vielleicht ist das aber auch mein Kopf, der beim Anblick der Sahne zerfließt.
Natürlich ist sie mit Zucker zubereitet. Ich frage nach, ob ich sie auch ohne Zucker haben kann. Der Koch rennt in die Küche. Ein paar Minuten später ist er wieder da. SAHNE! OHNE ZUCKER!!!
Ich habe ein dickes glückliches Grinsen im Gesicht und zwei Pott Sahne vor mir nebst einer Portion gemischter Beeren.
Hoffentlich hat das Hotel das nächste Mal, wenn wir kommen, wieder eine gute Rate. Damit ich wieder im Keto Himmel schweben kann.

Kaffeeabhängig?

Zum Frühstück hatte ich 3 Espressi. Danach konnte ich auf Toilette gehen.
Oh Gott, ist mein Darm etwa kaffeeabhängig?
Allerdings habe ich Butter und Kokosöl rein. Daher ist Sport zumindest nicht der Hauptfaktor, der meinen Darm zum Leben erweckt. Denn Sport habe ich heute nicht gemacht.

Mais adios

Abends gibt es in der Lounge eine Auswahl an 7 oder 8 Schüsselchen. Ich bin dankbar, dass ich soviel davon essen kann. Aus dem Gulasch fische ich ein wenig Fleisch heraus und ein bisschen Brokkoli. Außerdem haben sie Ente – mit Fettrand. Bingo! Den Maissalat lasse ich stehen, Mais hat zu viele Kohlehydrate. Dafür hole ich mir etwas vom Eisbergsalat. Der hat zwar nicht so viele Nährstoffe wie grüner oder junger Salat. Aber das Fleisch pur essen muss nicht sein.

 

Du liest einen Eintrag aus meinem ketogenen Tagebuch. Wenn du mehr wissen möchtest, folge diesem Link.

2018-01-28T00:11:28+00:00

Leave A Comment

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.