Keto Protein Waffeln

Ketoseportal.de » Ketogene Rezepte » Keto Protein Waffeln

Keto Protein Waffeln

Drei Monate lang war ich beruflich in Indien und habe bis auf den gelegentlichen Carb Up keine Backwaren gegessen. Die letzten Tage waren besonders hart, weil wir nochmal vier Tage in einem schönen Hotel Urlaub gemacht haben, wo es frische Waffeln gab. Beim Frühstück habe ich nur mit dem Gedanken durchgehalten, dass ich mir ein neues Waffeleisen bestelle zu Hause. Ich habe mir dann noch in Indien ein neues bestellt. (ich finde mein altes nicht mehr.) Als ich zu Hause ankam, war es schon da und hat auf mich gewartet. Yay! Waffeln!

Ich möchte beim Backen etwas mehr mit pflanzlichen Proteinpulvern experimentieren. Ich liebe Keto Backwaren und könnte mich nur von Brötchen und Kuchen ernähren… Von den üblichen Zutaten ist es aber schwierig, genug Protein zu bekommen.

Für mich sind Backwaren aus Proteinpulver eine gute Alternative zu Fleisch. Ja, es sind nicht immer alle Aminosäuren drin im Proteinpulver, aber ich ernähre mich ja auch nicht ausschließlich davon.

Mit Whey habe ich schon öfter experimentiert und es macht mir meist die Kuchen, Muffins oder Pfannkuchen zu fest. Deswegen sind jetzt pflanzliche Proteinpulver dran. Es ist auch einen Versuch wert, weil ich mir immer noch nicht sicher bin, ob ich meine Keratosis Pilaris (eine Art Akne) von Whey und Casein kommt. Außerdem finde ich es ganz gut, hin und wieder mal auf tierische Produkte verzichten zu können.

Martin und ich fanden die Erbsenprotein-Waffeln sehr lecker – obwohl wir das Erbsenprotein noch etwas durchschmecken konnten. Wichtig ist, dass du ein starkes Aroma dazugibst. Wir haben noch etwas von dem Amaretto-Aroma aus den USA, dass wir uns von der letzten Reise mitgebracht haben. Du kannst gerne auch Zitrone oder etwas anderes nehmen. Probiere den Waffelteig, bevor du ihn ausbackst!

Die Waffeln sind übrigens weich. Wenn du deine Waffeln knusprig magst, tu sie am besten nochmal kurz in den Toaster.

Keto Protein Waffeln

Gericht Hauptspeise, Nachspeise
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 11 Waffeln

Zutaten

  • 5 Stück Eier Größe M
  • 100 Gramm Erbsenprotein Ich nehme dieses, weil es wenig Kohlenhydrate hat: Erbsenprotein
  • 100 Gramm Sahne
  • 3 Gramm Backpulver
  • 30 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mineralwasser
  • 60 Gramm Mandelcreme Meine Schwiegermama hat mir Mandelcreme aus Spanien mitgebracht. Die ist etwas dicker gewesen als die die ich sonst nehme. Dürfte aber keinen großen Unterschied machen zu dieser: Mandelmus
  • 75 Gramm Stevia Erythrit Ich nehme das hier: Erythritol + Stevia
  • 15 Gramm Amaretto Aroma Du kannst jedes Backaroma nehmen, dass du lecker findest! Es sollte intensiv genug sein und keine Kohlenhydrate haben.

Anleitungen

  1. Eiweiß und Eigelb trennen.
  2. Alle Zutaten bis auf das Eiweiß in die Schüssel geben und verrühren.
    Keto-Protein-Waffeln-2
  3. Das Eiweiß zu Eischnee fest schlagen und vorsichtig unterheben.
  4. Waffeln im Waffeleisen ausbacken. (Ergibt in dieser Waffeleisengröße 11 Waffeln)
    Keto-Protein-Waffeln

Rezept-Anmerkungen

Ich habe die Waffeln mit unserem neuen Waffeleisen (Cloer Waffelautomat) ausgebacken, dass etwas kleinere Waffeln backt. Damit haben wir 11 Waffeln aus dem Teig gebacken.

Martin und ich haben die Waffeln mit etwas Erythrit und frischen Himbeeren gegessen. Lecker sind zu den Waffeln sind aber auch selbstgemachtes Nutella (oder gekauftes), Eis, frische Erdbeeren und Schlagsahne, Low Carb Marmelade oder Keto Sirup.

 

Meine Zutatenempfehlung:

Das Waffeleisen wird den guten Bewertungen auf Amazon gerecht! Was ich in der Eile nicht gesehen habe, ist, dass es auch ein Modell in schwarz gibt. Das finde ich fast ein wenig hübscher.

 

 

2018-10-26T07:27:49+00:00

One Comment

  1. guide 3. Mai 2018 at 15:49 - Reply

    Dankeschön :-**

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.