Süchtig nach Nutella?

Süchtig nach Nutella?

Mein Keto Tagebuch:

Vormittags esse ich Pfannkuchen. Ja, ich könnte auch was Anderes essen, aber warum? Ich genieße das Kochen können, solange es geht. Ich erfinde ein neues Rezept mit körnigem Hüttenkäse und Quark. Darauf darf mein Keto Nutella bis der Becher alle ist.

Später gibt es Speck mit Eiern, Ziegenkäse und Mozzarella-Basilikum Tomatensalat.

Nachmittags habe ich ein Vorstellungsgespräch per Videotelefonat. Die Firma ist klasse, ich kann mir gut vorstellen, mit denen zu arbeiten. Ein Teil von mir ist sehr selbstbewusst, dass ich ein guter Partner für die wäre. Der andere Teil ist komplett durch den Wind.

Meine Strategie um mit sowas umzugehen war früher Essen. Kohlehydrate essen. Was ist meine nächstbeste Ketose Alternative? Keto Nutella!
Ich habe nur noch 15 Minuten bis zum Gespräch und kein Nutella mehr. Also mache ich mir eine Schnellversion mit 4 Zutaten. Es wird das beste Nutella, das ich je gemacht habe.

Ich löffele zwei Esslöffel. Danach checke ich mein Gesicht und spüle mir den Mund aus. Ich bin auch schon mal ein paar Stunden mit Nutella am Kinn zu Hause rumgelaufen ohne es zu merken. Die arme Frau soll sich ja auf mich konzentrieren können. Statt zu rätseln, ob das eine große Warze oder Nutella in meinem Gesicht ist. (Andere Optionen werde ich hier jetzt nicht auflisten. Zum einen wäre das total eklig und zum anderen sagt ihr mir dann wieder eine Analfixierung nach.)

Als ich später einen ruhigeren Kopf habe, frage ich mich, ob ich mich schlecht fühlen sollte. Schließlich habe ich mal wieder Nahrung wie eine Droge verwendet. Nutella zur Beruhigung.
Der eine Teil sagt, dass es ok war. Schließlich waren es nicht so viele Kalorien. Außerdem bin ich noch in Ketose.
Der andere Teil sagt, dass es nicht ok war. Ich sollte Essen nicht verwenden um meine Gefühle zu regulieren. Es wäre besser, wenn ich mich durch Atmen oder andere Entspannungsübungen regulieren könnte. Meine Neuronen Autobahn kennt aber Essen. Geht schnell und hilft garantiert. (Im Zweifelsfall einfach mehr essen, bis der gewünschte Betäubungseffekt eintritt.) Die Droge ist auch billiger als Alkohol oder gar Koks oder Amphetamine. Ich frage mich gerade, wie eine Welt aussehen würde, in der sich Menschen prostituieren, um mit dem Geld Nutella zu kaufen.
Vor kurzem habe ich einen Film über Sexsucht gesehen. „Süchtig nach Sex“. Wie süchtig bin ich eigentlich nach Essen? Nutze ich die Droge „nur“ bei starken Gefühlsregungen? Oder auch einfach so?

Abends esse ich etwas Brühe (Fertigbrühe von Alnatura) mit Pfannkuchenstückchen. Davon habe ich ja genug in meinem Gefrierfach. Danach gibt es das letzte Stück Keto Kuchen.

 

Dies ist ein Teil meines Keto Tagebuchs. Hier findest du noch mehr Einträge.

2018-01-27T18:49:01+00:00

Leave A Comment

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.