Tag 28 meiner Keto Reise als Sportlerin

Tag 28 meiner Keto Reise als Sportlerin

Früh am morgen bin ich noch einmal schnell in den Ozean gehüpft. Mir war ziemlich kalt. Auch der Neoprenanzug hielt mich nicht warm. Der Wettkampf fing dann gleich schon um 9:30 an. Ich fühlte mich nicht gut vorbereitet. Meinem Körper ging es zwar gut, jedoch hatte ich letzte Nacht im Auto geschlafen. Nach nur 4 Stunden Schlaf war ich deswegen todmüde. Der Wettkampf verlief auch dementsprechend schlecht. Ich konnte meine Leistung nicht erbringen und war ziemlich enttäuscht. Am Abend habe ich mir einen Rotwein gegönnt. Cheers!

 

Meine Keto Reise findest du hier.

Mayla

 

2018-01-03T22:23:15+00:00

Leave A Comment

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.