Wie fühle ich mich nach der Weihnachtsvöllerei? – Woche 7

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Ketogen Diät Erfahrungen » Wie fühle ich mich nach der Weihnachtsvöllerei? – Woche 7

Wie fühle ich mich nach der Weihnachtsvöllerei? – Woche 7

Weihnachten ist (endlich) geschafft. Es ist doch jedes Jahr immer wieder etwas anstrengend, von Familie zu Familie und von Essen zu Essen zu tingeln. Besonders wenn Mutter und Vater, wie bei mir, nicht mehr zusammen sind und man alles doppelt abklappern muss. Um alles unter einen Hut zu bekommen, war ich zum Beispiel zu Mittag mit Gans und Klößen bei Oma Nummer eins und mit noch vollgestopften Bauch ging’s dann weiter zum Abendessen mit Schweinebraten bei Oma Nummer zwei. Ich kann euch sagen, mir reicht es jetzt wirklich mit essen… Weihnachten an sich war natürlich wie immer wunderschön. Ich liebe es, mit meiner Familie an Heiligabend beisammen zu sein und Weihnachtslieder zu singen. Ich freue mich jedes Jahr wieder darauf, aber ich denke, ein Mal im Jahr reicht die ganze Schose dann auch.

Es war zu erwarten, dass es mir nach Weihnachten nicht sooo gut gehen würde was mein Körpergefühl angeht. Und weil ich irgendwie schon so damit gerechnet habe (und mein Freund auch), ist es jetzt naja… ganz ok so. Ich versuche, mir zu sagen, dass es sich schnell wieder normalisieren wird und ich vor allem unter einem heftigen (!!!) Blähbauch leide. Die ganzen Kohlenhydrate haben mir, was das betrifft, gar nicht gut getan. Nach jedem Essen hatte ich Bauchschmerzen und einen total harten, geblähten Bauch. Meine Haut bedankt sich mit Pickeln und mein Gemüt mit schlechter Laune und Müdigkeit. Fazit: Ich will unbedingt zurück zu Keto!

Die ersten zwei Tage nach Weihnachten habe ich die Kohlenhydrate nicht komplett aus meiner Ernährung gestrichen. Ich habe zwar auf Süßigkeiten verzichtet (die Schokoweihnachtsmänner ganz unauffällig unterm Baum „vergessen“) und auf Brot und Co. sowieso, aber ich hatte starkes Verlangen nach Obst und generell Vitaminen. Darauf wollte ich jetzt erstmal nicht verzichten. Mein Freund ist seit zwei Wochen krank und ich denke, viele Vitamine bewahren mich davor, auch noch krank zu werden so kurz vor Silvester. Ich hoffe es zumindest… Ich streiche jetzt wieder nach und nach alles Kohlenhydrathaltige aus meinem Ernährungsplan und spätestens zum ersten Januar werde ich wieder alles genau tracken. Ganz vorbildlich starte ich so mit neuer Energie ins neue Jahr und in die letzte Runde meines Experiments. Also bleibt dran. 😉

Eva

Alles was ich bisher erlebt habe, kannst du hier nachlesen.

2018-10-25T08:03:27+00:00

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.