Und los geht’s mit dem Keto-Schnupfen!

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Ketogene Ernährung Abnehmen Erfahrungen » Und los geht’s mit dem Keto-Schnupfen!

Und los geht’s mit dem Keto-Schnupfen!

Was passiert, wenn plötzlich Kopfschmerzen und Abgeschlagenheit deinen Tag bestimmen?

Mein Keto-Tagebuch

Hallo meine fleißigen Tagebuch-Leser!

Tag #17-19

Ich habe schlechte und gute Nachrichten.

Schlechte Nachrichten

Nachdem ich erst letzte Woche wieder richtig durchgestartet bin mit Keto, spüre ich nun die ersten Folgen. Es scheint, als würde mich dieses Mal die Keto-Grippe erwischen. Ich fühle mich richtig krank, habe Kopfschmerzen, Halsschmerzen und einfach nicht wohl in meiner Haut. Auch vielen anderen bleibt diese Erfahrung leider nicht erspart. Jeder entwickelt wohl so seine eigene Art mit Keto Flu umzugehen.

Gott sei Dank, bin ich mir relativ sicher, dass es nur vorübergehende Symptome sind, die von der Umstellung in Keto kommen. Das letzte Mal habe ich es geschafft einen Bogen um jegliche Symptome zu machen – dieses Mal scheint mir das wohl nicht zu gelingen. Daher weiß ich nun auch noch nicht genau, wie lange das bei mir anhalten wird.

Gute Nachrichten

Das Gute an der ganzen Sache ist, dass ich mir dadurch recht sicher sein kann, in Keto zu sein. Der erste Tag fühlte sich nur an, wie Heuschnupfen, am zweiten Tag ging es mir aber wirklich nicht gut. Da ging auch nicht wirklich viel.

Ich habe morgens nur einen Kaffee getrunken. Ansonsten habe ich viel geschlafen und zum Abend gab es etwas vom Salat, den mein Vater eigentlich für sich gemacht hatte. Da habe ich einfach etwas für mich armes Huhn abgezweigt! 😉

Insgesamt hat mich die Umstellung in Keto drei Tage auf Trab gehalten, aber pünktlich zum Wochenende, war ich fast wieder komplett beschwerdefrei. Ich fühle mich noch etwas schlapp, aber ich habe keine Kopfschmerzen oder ähnliches mehr. Am Abend habe ich mir dann noch ein leckeres Essen gekocht. Das erste in drei Tagen. Sobald ich kränkel habe ich einfach keinen Appetit mehr. Dafür hat mir meine bunte Pfanne und der Salat um so besser geschmeckt!

Ketogene Ernährung Abnehmen Erfahrungen

Wie es nun weiter geht, erfahrt ihr hier. Zu allen vorherigen und vielen weiteren Berichten, folge diesem Link.

2018-08-24T23:00:14+00:00

2 Comments

  1. Andreas 1. September 2018 at 10:46 - Reply

    Eine sehr wirksame Möglichkeit, den „Keto-Schnupfen“ zu behandeln, ist die Erhöhung der Salzaufnahme. Am besten Himalayasalz, da dort alle Mineralien noch enthalten sind.

    • Jenny Nck 8. September 2018 at 0:37 - Reply

      Hallo Andreas,
      vielen Dank für diesen Tipp! Werde ich mir merken und im Falle von einer weiteren Begegnung mit dem ungeliebten Schnupfen ausprobieren!
      Grüße, Jenny

Leave A Comment

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.