Ketogene Ernährung – Auswärts essen und trotzdem abnehmen?

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Ketogene Ernährung Abnehmen Erfahrungen » Ketogene Ernährung – Auswärts essen und trotzdem abnehmen?

Ketogene Ernährung – Auswärts essen und trotzdem abnehmen?

Wie klappt es mit der ketogenen Ernährung, wenn du  keine Küche zur Verfügung hast? Welche Möglichkeiten gibt es „Cheats“ an solchen Tagen zu vermeiden? Das erzählt euch Jennifer an Tag 9 in ihrem Tagebuch.

Mein Keto-Tagebuch

Tag #9 

Ich fühle mich heute schon sehr ausgeruht und immer noch motiviert. 

Deshalb habe ich gleich mit Meal Prep für diese Woche angefangen und mir ein paar Gerichte zusammengestellt, die ich mir an den jeweiligen Tagen machen möchte. 

Ganz besonders oft steht aktuell Geflügel mit Salat auf meinem Speiseplan. Ich denke dafür werde ich mir noch etwas anderes ausdenken. Alternativen – das habe ich schon letztes Mal gemerkt – sind sehr wichtig, denn sonst verliere ich zumindest schnell die Lust und die Motivation.

Das Schöne ist, wenn man seine Ernährung umstellt, dann achtet man ganz besonders auf die Qualität und Frische seiner Lebensmittel. Und ich habe noch nie so oft frisch gekocht, wie jetzt. Das habe ich auch schon in meinem ersten Versuch mit Keto gemerkt.

Vor meiner Bundeswehrzeit, aber speziell vor meiner Ernährungsumstellung habe ich auch viele Fertigprodukte gekauft. Du kennst den Gedanken bestimmt auch. „Wenn es schnell gehen muss, dann kann ich ja auch EINMAL …“. Nur bei einem Mal bleibt es wohl bei keinem. Irgendwann habe ich auch tief in der Koch-Faulheit gesteckt. Den Spaß am Kochen habe ich mit der Umstellung auf Keto wiedergefunden. Besonders schön ist der Moment, wenn du merkst, dass es absolut nicht so lange dauert und aufwendig ist. Vieles ist wirklich sehr schnell gekocht oder zubereitet. Der zusätzliche Vorteil von Meal Prep ist, dass ich nun weiß, was ich wann geplant habe und dementsprechend auch einfach vorkochen kann. 

In meiner Uni-Phase habe ich einen bis zwei Tage pro Woche dabei, an denen ich von morgen 8 bis abends 19 Uhr in der Uni anzutreffen bin. Das heißt natürlich, dass ich mich organisieren muss und mein Essen mitnehmen sollte. Gerade deshalb, bin ich ein Salat-Fan geworden, weil man den einfach mitnehmen und kalt essen kann. Das ist übrigens auch als „Nicht-Ketarier“ schlau, denn jeden Tag zu allen Mahlzeiten ein Brot oder Brötchen ist auf Dauer nicht besonders befriedigend. Zumal es auch nicht so lange satt macht und natürlich auch nicht wirklich gesund ist. Allerdings gibt es noch viele andere Möglichkeiten sich auszuprobieren und viele tolle Rezepte auszuprobieren. Mir macht es auch beim zweiten Mal sehr viel Spaß! Weitere hilfreiche Tipps, wie du dich im Alltag und bei speziellen Events an deinen Plan halten kannst, findest du hier.

Mal sehen wie es morgen weitergeht!

Bis dahin: Haltet die Ohren steif und guten Hunger!

Ketogene Ernährung Abnehmen Erfahrungen

Hier findet ihr noch viele weitere Erfahrungsberichte zum ketogen leben!

 

2018-08-08T21:08:56+00:00

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.