Low Carb Nahrungsergänzungsmittel

Ketoseportal.de » Ketogene Ernährung und Gesundheit » Low Carb Nahrungsergänzungsmittel

Low Carb Nahrungsergänzungsmittel

Der menschliche Körper benötigt eine Vielzahl an verschiedenen Stoffen, um richtig zu funktionieren. Im Normalfall werden diese Stoffe bei einer ausgewogenen und gesunden Ernährung und einem gesunden Low Carb, LCHF und ketogenem Lebensstil in ausreichender Anzahl eingenommen. Der Bedarf sollte also problemlos gedeckt werden. Low Carb Nahrungsergänzungsmittel sind in der Regel nicht nötig.

Es können aber Gründe vorliegen, aus welchen der Bedarf an Vitaminen und Mineralien nicht allein durch die Nahrung gedeckt werden kann. In solchen Fällen bieten sich Low Carb Nahrungsergänzungsmittel an. Viele Menschen nehmen mittlerweile regelmäßig Vitaminpräparate.

Allerdings können Nahrungsergänzungsmittel eine gesunde Ernährung immer nur unterstützen und nicht ersetzen!

Außerdem können Nahrungsergänzungsmittel, auch wenn sie nicht als Medikamente klassifiziert sind, Nebenwirkungen und gesundheitliche Risiken haben. Auch Wechselwirkungen mit Medikamenten können vorkommen. Medikamente können im Zusammenspiel mit Nahrungsergänzungsmitteln eine verstärkte, verringerte oder auch veränderte Wirkung haben. Es ist also immer wichtig mit seinem Arzt zu sprechen, bevor Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden!

Im Folgenden werden wir dir ein paar Low Carb Nahrungsergänzungsmittel vorstellen. Low Carb Nahrungsergänzungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen sind chemischen in der Regel vorzuziehen. Diese sind allerdings teilweise schwierig zu erkennen, da die Beschriftung eines Produkts leicht in die Irre führen kann.

Beachte bitte, dass dieser Artikel auf keinen Fall ein Gespräch mit einem Arzt ersetzen kann. Wir wollen dir lediglich einen kleinen Überblick verschaffen.

Multivitamine

          

Multivitamine sind das wohl beliebteste Low Carb Nahrungsergänzungsmittel, das zurzeit auf dem Markt ist. Sie beinhalten eine Mischung aus verschiedenen Vitaminen und Mineralien, die der menschliche Körper braucht. Diese Mischung kann allerdings je nach Hersteller variieren.
Vitamine sind für den menschlichen Organismus sehr wichtig. Sie unterstützen den Stoffwechsel, stärken das Immunsystem und sind wichtig für den Aufbau von Zellen, Blutkörperchen und Knochen. Zum Großteil werden die Vitamine über die Nahrung aufgenommen.

Wichtige Vitamine, die in Multivitaminkapseln und –pulvern enthalten sein können, werden wir jetzt kurz vorstellen.

Ein wichtiges Vitamin ist Vitamin A. Es sorgt für eine gute Sehkraft, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen nicht deutlich eingeschränkt ist. Außerdem ist es wichtig für die Haut, die Schleimhäute und die Haare. Auch das Immunsystem profitiert von Vitamin A.

Ein weiteres wichtiges Vitamin ist Vitamin B1. Dieses Vitamin ist sowohl für den Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel als auch für die Nerven und Muskeln. Für den Körper ist auch Vitamin B2 wichtig. Vitamin B2 ist bedeutend für den Fett-, Kohlenhydrat- und Eiweißstoffwechsel. Des Weiteren ist auch B6 wichtig, da es im Eiweißstoffwechsel und im Nervensystem wirkt.

Für schöne Haare, Haut und Nägel ist Biotin wichtig. Dieses ist auch unter der Bezeichnung Vitamin H oder B7 bekannt. Folsäure (Vitamin B9) ist nicht nur für die Zellteilung, sondern auch für das Nervensystem von großer Bedeutung. Zusammen mit Folsäure ist Vitamin B12 an der Bildung von roten Blutkörperchen beteiligt und hilft zusätzlich beim Aufbau des Nervensystems.

Die Wichtigkeit von Vitamin C ist vielen bekannt. Es wird benötigt, um Eisen aufnehmen zu können. Außerdem ist es wichtig für das Bindegewebe, die Wundheilung und die Narbenbildung. Auch das Wachstum profitiert von Vitamin C.

Vitamin D ist wichtig für die Stabilität der Knochen. Auf dieses Vitamin werden wir später noch genauer eingehen.

Vitamin E verhindert die Ansammlung von Blutplättchen und schützt außerdem die Zellen. Wichtig für das Blut ist auch Vitamin K. Es ist mitverantwortlich für die Blutgerinnung. Zusätzlich benötigen auch einige Proteine Vitamin K.

Niacin hat eine bedeutende Rolle für unsere Herzfunktion und unser Nervensystem. Darüber hinaus wird es als Enzym für den Fett-, Protein- und Kohlenhydratstoffwechsel gebraucht.

Große Teile des Stoffwechsels werden durch Pantothensäure unterstützt. Sollte ein Mangel vorliegen, kann dieser im ganzen Körper festgestellt werden.

Auch wenn es bei diesen Stoffen um Vitamine handelt, kann es zu Nebenwirkungen kommen. Außerdem sollten sie nur in Maßen und nicht in Massen genommen werden, da es bei einer Überdosierung zu negativen Effekten auf die Gesundheit kommen kann.
Wir haben dir hier einige entsprechende Multivitamin Produkte als Beispiel für dieses Low Carb Nahrungsergänzungsmittel herausgesucht.

Vitamine & Mineralien  – 24 Multivitamine & Mineralstoffe in einer Tablette – für Vegetarier geeignet 365 Tabletten
Multivitamin-Kapseln – ohne künstliche Zusatzstoffe – Enthält 100% aller Vitamine von A-Z!
Obst und Gemüse Plus – 120 Kapseln – vegan – hochwertiges Obst-Pulver und Gemüse-Pulver mit Enzymen und probiotischen Kulturen
Multivitamin 450 Tabletten Hochdosiert – Der VERGLEICHSSIEGER 2018* – Alle Wertvollen A-Z Vitamine und Mineralstoffe in einer Tablette 

Eisen

         

Eisen ist ein wichtiger Bestandteil des menschlichen Körpers und kann über die Nahrung aufgenommen werden. Dieser Stoff ist wichtig für den Sauerstofftransport und die Speicherung von Sauerstoff in den Muskeln. Auch bei der Übertragung von Elektronen spielt Eisen eine wichtige Rolle.

Für einen Eisenmangel gibt es verschiedene Risikofaktoren. So ist vor allem ein Blutverlust, zum Beispiel während der Menstruation, nach einer Operation oder durch Geschwüre, einer der Hauptfaktoren für einen Eisenmangel. Aber auch das Wachstum und eine Schwangerschaft können zu einem Eisenmangel führen. Außerdem kann auch eine vegetarische Lebensweise sich negativ auf die Eisenkonzentration im Körper auswirken.

So wird Eisen aus pflanzlichen Lebensmitteln nur zu etwa 5% von unserem Körper aufgenommen. Eisen aus tierischen Lebensmitteln hat hingegen eine bessere Bioverfügbarkeit. Es wird zu 20% vom Körper aufgenommen. Ein Großteil des Eisens, welches wir täglich zu uns nehmen wird also einfach wieder ausgeschieden. Zusätzlich kann die Eisenaufnahme durch einige Stoffe gehemmt werden.

Nahrungsergänzungsmittel mit Eisen sollten dennoch nur nach einem ärztlich festgestellten Eisenmangel eingenommen werden. Bei einer Überdosierung kann es zu einigen Nebenwirkungen kommen.

Wir haben dir dennoch einige entsprechende Eisenpräparate als Beispiel für dieses Low Carb Nahrungsergänzungsmittel herausgesucht. Denke aber daran, dass du eine Einnahmen immer mit einem Arzt absprechen solltest.

Vihado Eisen Kapseln hochdosiert, Eisentabletten vegan + Vitamin C + Biotin + Vitamin B12, Blut + Müdigkeit + Immunsystem, 90 Kapseln
Eisen Aktiv hochdosiert | mit Vitamin C + Biotin + Vitamin B12 | 120 Tabletten | Hohe Bioverfügbarkeit |
Eisen von NATUR WUNDER | natürliches Vitamin C aus Acerola | Vitamin B12 | 90 Kapseln | 22mg reines Eisen pro Tagesdosis | Beste Bioverfügbarkeit |

Magnesium

        

Der Körper kann Magnesium nicht selber bilden. Allerdings ist es sehr wichtig für unseren Organismus, denn Magnesium ist Bestandteil verschiedener Enzymsysteme. Es ist wichtig für Muskelkontraktionen, die Kommunikation zwischen Nerven- und Muskelzellen und zwischen den Nervenzellen. Magnesium hat also eine große Wichtigkeit für unsere Muskeln, der Herzmuskel ist dabei nicht ausgenommen. Aber auch für den Knochen- und Zahnaufbau sowie den Fett- und Kohlenhydratstoffwechsel ist es von großer Bedeutung.

Bei Magnesium handelt es sich also um einen lebenswichtigen Stoff für unseren Körper. Da dieser Stoff aber nicht von unserem Körper gebildet werden kann, müssen wir es von durch Nahrung zuführen.

Magnesium ist überwiegend in pflanzlichen Lebensmitteln enthalten. Es steckt vor allem in grünem Blattgemüse, Kürbiskernen, Nüssen, Hülsenfrüchten, Trockenfrüchten, Rohkost-Schokolade, Amaranth und Hafer. Eine kleine Menge Nüsse über den Tag verteilt, stellt daher eine gute Magnesiumquelle dar. Allerdings werden nur etwa 30 bis 55% des Magnesiums, welches in unserer Nahrung ist, auch wirklich von unserem Körper aufgenommen. Um genug Magnesium über deine Nahrung aufzunehmen, wird empfohlen, täglich zwei Portionen Obst und 3 Portionen Gemüse zu verzehren. Außerdem sollten reichlich Vollkornprodukte konsumiert werden. Diese Vorgaben eignen sich natürlich nicht für jede Ernährungsform und sollte zur Not individuell angepasst werden.

Der empfohlene Tagesbedarf an Magnesium unterscheidet sich je nach Geschlecht, Alter und Umständen ein wenig. So liegt der Tagesbedarf für Frauen bei 300mg. In der Schwangerschaft liegt er bei 310mg und bei stillenden Frauen sogar bei 390mg. Bei Männern liegt der empfohlene Tagesbedarf hingegen bei 350mg. Im Alter von 15 bis 25 Jahren liegt er sogar noch höher, nämlich bei 400mg. Der persönliche Bedarf kann allerdings durch starkes Schwitzen bei Leistungssport und Arbeit in der Hitze nach oben abweichen. Auch Stress kann die benötigte Magnesiummenge erhöhen.
Wenn der Körper nicht genug Magnesium erhält, kann dies zu Mangelerscheinungen führen. Symptome eines Magnesiummangels sind unter anderem Erschöpfung und Müdigkeit, Wadenkrämpfe, Augenzucken, Heißhungerattacken, Kribbeln und Taubheitsgefühle sowie eine allgemeine Gereiztheit. Ob wirklich ein Magnesiummangel vorliegt sollte immer durch einen Arzt abgeklärt werden. Dieser kann dir auch sagen, ob die Einnahme von zusätzlichem Magnesium für dich sinnvoll ist.

Solltest du Magnesium als Low Carb Nahrungsergänzungsmittel zu dir nehmen, solltest du die vom BfR (Bundesinstitut für Risikobewertung) festgelegte Tageshöchstmenge für Magnesiumpräparate möglichst nicht überschreiten. Das BfR empfiehlt maximal 250g Magnesium pro Tag als Nahrungsergänzungsmittel zu verzehren. Diese Menge sollte möglichst auf mindestens zwei Einnahmen pro Tag aufgeteilt werden, um eine bessere Verträglichkeit zu gewährleisten. Eine Überschreitung der empfohlenen Tageshöchstmenge kann nachweislich zu Durchfällen führen.

Wenn du dich dazu entschieden hast, ein Magnesiumpräparat zu dir zu nehmen und dies mit deinem Arzt abgesprochen hast, haben wir an dieser Stelle für dich einige mögliche Low Carb Nahrungsergänzungsmittel mit Magnesium verlinkt.

Raab Vitalfood Magnesium-Citrat Pulver 200 g
Magnesium Pur Pulver 300 g Pulver ohne Zusätze
Magnesium – 2250mg Magnesiumcitrat, davon 360mg elementares Magnesium pro Tagesdosis. 180 Kapseln

Omega-3-Fettsäuren



Die Omega-3-Fettsäuren gehören zu den langkettigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren und haben einige positive Eigenschaften auf unsere Gesundheit. Diese Fettsäuren helfen uns einen normalen Cholesterin- und Triglyceridspiegel und Blutdruck zu erhalten. Außerdem tragen sie zu einer normalen Gehirnfunktion, Sehkraft und Herzfunktion bei. Omega-3-Fettsäuren sind des Weiteren die Gegenspieler zu den Omega-6-Fettsäuren und haben eine entzündungshemmende Wirkung.

Diese beiden Fettsäuren sollten in einem bestimmten Verhältnis zueinander liegen. Ein gutes Omega-6-Omega-3-Verhältnis sollte etwa bei 2 bis 5 zu 1 liegen. Bei den meisten Menschen liegt dieses Verhältnis aber eher bei 17 bis 50 zu 1. Es werden also vielfach zu viele Omega-6-Fettsäuren und zu wenige Omega-3-Fettsäuren konsumiert.

Zu den Omega-3-Fettsäuren gehört unter anderem die lebensnotwendige alpha-Linolsäure (ALA). Diese kann nicht vom Körper selber produziert werden, muss also von außen zugeführt werden. ALA findet sich vor allem in pflanzlichen Ölen (Raps-,Lein- und Walnussöl), Nüssen, grünem Blattgemüse und Chia Samen. Unser Körper kann aus ALA andere für uns wichtige Omega-3-Fettsäuren, wie DHA und EPA herstellen. Nach einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung sollten aber nur 0,5% der täglichen Kalorien durch alpha-Linolsäure aufgenommen werden. Dies wären bei einem Erwachsenen Mensch, der 2400 kcal am Tag aufnimmt, nur etwa 1,3g ALA.

Insgesamt lässt sich zu Omega-3-Fettsäuren sagen, dass sie in kleinen Mengen gesund und lebensnotwendig sind. Aber wie viele andere Stoffe sollten auch diese Fettsäuren in Maßen und nicht in Massen konsumiert werden. Das BfR dafür gibt die Empfehlung nicht mehr als 1,5g Omega-3-Fettsäuren aus allen Quellen pro Tag aufzunehmen. Der Bedarf an Omega-3-Fettsäuren wird bei einer ketogenen Ernährung in der Regel gedeckt. Sprich auf jeden Fall mit einem Arzt, solltest du das Gefühl haben, dass dies bei dir nicht der Fall ist.

Bei Low Carb Nahrungsergänzungsmitteln mit Omega-3-Fettsäuren gelten Produkte, mit einer vom Hersteller empfohlenen Aufnahmemenge von bis zu 5g als Kombinationsmenge von EPA und DHA bzw. einer Einzelmenge an EPA von 1,8g als gesundheitlich unbedenklich. Eine höhere Dosierung kann zu veränderten Fließeigenschaften, einer verlängerten Blutungsdauer und einem erhöhten Blutungsrisiko führen.

Im Folgenden haben wir dir einige Beispielprodukte für ein Omega-3-Präparat herausgesucht.

Premium Omega 3 Kapseln
Omega 3 Kapseln Hochdosiert – Reines Fischöl mit EPA & DHA ohne Zusätze – Omega 3 Fettsäuren/150 Caps
HEALTH+ SUPER OMEGA 3 TRIGLYCERIDE FISCHÖL | 50% EPA | 25% DHA | höchste Bioverfügbarkeit | Fischöl Omega 3 | Made in Germany

Vitamin D



Vitamin D regelt nicht nur den Calcium- und Phosphatstoffwechsel, sondern hält auch mit Calcium und Vitamin K unsere Knochen und Zähne stabil. Ein Mangel an Vitamin D kann auch einen Calciummangel zur Folge haben. Das Calcium kann aufgrund eines Vitamin D Mangels nicht mehr aus dem Darm aufgenommen werden. Dieser Calciummangel kann dann zu weiteren Beschwerden führen.

Das Vitamin D gehört zu den fettlöslichen Vitaminen und ist auch in einigen Lebensmitteln enthalten. Es wird aber auch von unserem Körper eigenständig mit Hilfe von UVB-Strahlen in unserer Haut gebildet. Dies kann aber nur geschehen, wenn unsere Haut regelmäßig Sonnenlicht ausgesetzt ist.
Obwohl unser Körper mehrere Möglichkeiten hat, an Vitamin D zu kommen, gibt es dennoch einige Risikogruppen. Bei diesen kann es nach Absprache mit einem Arzt sinnvoll sein Vitamin D-Präparate zu nehmen.

Zu dieser Risikogruppe gehören unter anderem Menschen, die bereits älter als 70 sind. Der Grund dafür ist, dass die Eigenproduktion von Vitamin D im Alter abnimmt. Auch hochbetagte Senioren haben ein erhöhtes Risiko an Vitamin D Mangel zu leiden. Dieses Risiko steigt sogar noch weiter, wenn sie in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Allerdings ist Vitamin D gerade für diese Altersgruppe wichtig, da es die Folgen von Stürzen verringern kann.

Eine weitere Risikogruppe sind dunkelhäutige Menschen. Der erhöhte Melanin Gehalt ihrer Haut hält die wichtigen UVB-Strahlen stärker ab, als bei weniger Melanin haltiger Haut. UVB-Strahlen werden aber sicherlich nicht nur von Melanin abgehalten, auch Menschen, die einen Großteil ihres Körpers (auch Arme und Beine) bekommen weniger Strahlen ab. In der Folge kann von dem Körper weniger Vitamin D gebildet werden.

Bei Low Carb Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin D solltest du darauf achten, dass insgesamt nicht mehr als 100 Mikrogramm Vitamin D am Tag aufgenommen werden. Dies entspricht 4.000 Einheiten. Allerdings sind auch nur Produkte bis zu einer Tagesdosis von 20 Mikrogramm (800 Einheiten) als Nahrungsergänzungsmittel einzustufen. Eine Überdosierung kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit und im besonders schlimmen Fällen auch zu Nierenverkalkungen und Nierensteinen führen. Es kann zu schweren Gesundheitsschäden kommen.

Außerdem kann es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen. Vor allem bei der Einnahme von Herzglykosiden kann dies lebensbedrohliche Folgen haben.

Wir haben dir auch für diesen Stoff einige Beispielprodukte mit Vitamin D verlinkt.

Vitamin D3 1000 IE – 400 Hochdosierte Vitamin-D Tabletten
Der vielfache SIEGER 2017/2018*: Vitamin D3 1000 I.E – 25 µg. Pflanzlich und vegan (50ml). Hoch bioverfügbares Vitamin D.
Sonnenvitamine Vitamin D3 + K2 + Omega 3, 80 Kapseln

Aminosäuren

Es gibt keinen Organismus, der ohne Aminosäuren bestehen kann. Sie sind wichtige Bestandteile der Molekülketten und bilden wichtige Proteine. Aminosäuren gehören zu den Grundbausteinen des Körpers.

Aminosäuren übernehmen viele wichtige Aufgaben im menschlichen Körper. Nur sie sind in der Lage Muskeln, Gewebe, Organe, Haut und Haare zu bilden. Auch für das Wachstum und eine konstante Erneuerung des Gewebes sind Aminosäuren zwingend erforderlich. Außerdem regulieren sie fast alle Stoffwechselprozesse und sind daher für einen gesunden Körper notwendig. Sie unterstützen den Körper aber auch noch auf viele andere Weisen.

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann den Bedarf an Aminosäuren, die wir für die wichtigen Prozesse in unserem Körper brauchen, sichern. Allerdings kann unser Körper Aminosäuren nicht speichern und ist auch nicht in der Lage alle Aminosäuren zu produzieren. Daher kann es unter Umständen sinnvoll sein, zusätzliche Aminosäuren zu sich zu nehmen. Nebenwirkungen bei der zusätzlichen Einnahme von Aminosäuren sind sehr selten. Dennoch kann es zu Wechselwirkungen mit Medikamenten kommen.

Ein Mangel an Aminosäuren zeigt sich recht schnell durch ein schlecht funktionierendes Immunsystem. Zusätzlich geht ein Aminosäuremangel meist mit einem Mangel an von diesen gebildeten Proteinen einher. Typische Anzeichen für einen solchen Proteinmangel sind eine schlechte Wundheilung und ein schlechtes Wachstum von Haaren, Finger- und Fußnägeln.

Aminosäuren lassen sich in essentielle und nicht essentielle Aminosäuren einteilen. Nicht essentielle Aminosäuren können vom Körper selber produziert werden. Essentielle Aminosäuren werden hingegen nicht vom Körper hergestellt und müssen von außen zugeführt werden.

Im Folgenden wollen wir kurz auf ein paar Aminosäuren eingehen.

L-Glutamin



Das L-Glutamin gehört zu den nicht essentiellen Aminosäuren. Es ist ein universeller NH2-Donator und stellt mit 20% den Hauptteil der im Blutplasma befindlichen Aminosäuren. L-Glutamin spielt vor allem bei der Synthese von Aminozuckern und anderen Eiweißverbindungen eine große Rolle. Vor allem Gewebe mit einer hohen Zellteilungsrate benötigen diese Aminosäure.

Obwohl es zu den nicht essentiellen Aminosäuren gehört, sollte es zusätzlich über die Nahrung aufgenommen werden. Allerdings enthalten Lebensmittel diesen Stoff nur in geringen Mengen und L-Glutamin ist zudem sehr hitzeempfindlich.

L-Glutamin ist in der Lage deinen Körper bei anstrengenden Trainingseinheiten zu unterstützen. Es eignet sich daher vor allem für Sportler.
Wir haben dir einige entsprechende L-Glutamin Produkte als Beispiel für dieses Low Carb Nahrungsergänzungsmittel herausgesucht.

L-GLUTAMIN Ultrapure Pulver
ESN Ultrapure L-Glutamine Powder, 500g
Myprotein L- Glutamine Unflavoured, 1er Pack (1 x 1 kg)

BCAA


BCAA steht für Branched-Cain Amino Acids und weist auf die essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin hin. Diese Aminosäuren unterstützen dich beim Muskelaufbau. Gerade für Sportler ist BCAA also sehr interessant.

Ein Mangel an Aminosäuren kann die sportliche Leistungsfähigkeit stark beeinträchtigen, während eine gute Versorgung den Muskelstoffwechsel fördert und dich bei deinem Training unterstützt. Vor allem wenn du gefastet sportelst!

Auch für dieses Low Carb Nahrungsergänzungsmittel haben wir dir einige Beispielprodukte herausgesucht. Hier ist das BCAA Produkt für Sportler.

BCAA 1100 von ADDICTED® 300 Kapseln • Essentielle Aminosäuren & Vitamin B6 für Muskelaufbau und Muskelerhalt 
EXVital BCAA 1100 Maximum Caps, Aminosäure, 300 Kapseln in Spitzenqualität, mit Vitamin B6, 1er Pack (1 x 384g)
GYM – NUTRITION BCAA + VITAMIN B6 | Hochdosiertes Pulver | Leucin | Isoleucin | Valin 2:1:1  | Geschmack Ice Tea Peach

GABA

           

GABA steht für Gamma-Aminobuttersäure. Es wird vom Körper aus der nicht essentiellen Aminosäure Glutaminsäure hergestellt. Bei GABA handelt es sich um einen Neurotransmitter im Zentralnervensystem (ZNS), der die Blut-Hirn-Schranke nicht überwinden kann, aber sowohl im Körper als auch im Gehirn produziert wird. Im Gehirn hat es mit einem Anteil über 30% den höchsten Anteil unter den dort wirkenden Neurotransmittern. Es beeinflusst alle Funktionen, die mit unseren Gefühlen zu tun haben.

Insgesamt gehört GABA zu den wichtigsten hemmenden Neurotransmittern und hat den Ruf für mehr innere Ruhe und so einen besseren Schlaf zu sorgen. Allerdings kann es als Low Carb Nahrungsergänzungsmittel lediglich einen Mangel ausgleichen.
Zusätzlich soll es sich positiv auf das Wachstumshormon auswirken.

Typische Mangelsymptome sind unter anderem Schlafstörungen, innere Unruhe, erhöhter Blutdruck, hohes Stressempfinden und häufige Muskelverspannungen. Die Einnahme von einem Low Carb Nahrungsergänzungsmittel mit GABA kann, wie bei allen Low Carb Nahrungsergänzungsmitteln, zu Nebenwirkungen führen. Sollten diese eine längere Zeit bestehen bleiben, sollte dringend ein Arzt aufgesucht werden.

Einige Beispielprodukte für GABA Präparate:

Vitasyg Gaba – 100 Kapsel a 750 mg Gamma-Aminobuttersäure, 1er Pack (1 x 88,5 g)
450g GABA (3x 150g – 100% Ohne Zusätze) 150 Portionen – Reine Gamma Amino Buttersäure Pulver, Aminosäuren, In bester Premium Qualität
GABA Pulver – Entspannt schlafen – Steigerung der HGH Wachstumshormone – gegen Schlaf-Probleme / 120g NEUTRAL

Wie bereits eingangs erwähnt soll dir dieser Artikel lediglich eine Übersicht über einige Low Carb Nahrungsergänzungsmittel und deren Hauptvitamine und Hauptmineralien geben. Solltest du Low Carb Nahrungsergänzungsmittel nehmen wollen, solltest du dies dringend zunächst mit deinem Arzt besprechen.

Welche Low Carb Nahrungsergänzungsmittel nimmst du?

Welche kannst du anderen Ketariern empfehlen?

 

Dieser Artikel enthält Affiliate Links.  Einnahmen durch diese Links helfen uns, dir die Artikel im Ketose Portal weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Wir sehen es als eine Dienstleistung für die Keto Community, auf geeignete Keto Produkte hinzuweisen und machen uns die Mühe, alle möglichen Produkte herauszusuchen und zu testen. Wir verlinken nur zu Produkten, die wir für gut befinden. Dir entstehen durch den Kauf über einen Affiliate Link keine zusätzlichen Kosten (über den Kaufpreis hinaus), das heißt die Produkte werden nicht teurer.

2018-10-06T12:18:16+00:00

Kommentar hinterlassen

* Bitte bestätige, dass Du mit den Datenschutzbestimmungen zur Veröffentlichung Deines Kommentares einverstanden bist.

Ich stimme zu.