Wie kann man Keto günstiger machen? Wir haben die 11 besten Spar-Tipps für Ketarier!

Ketoseportal.de » Ketogene Diät » Wie kann man Keto günstiger machen? Wir haben die 11 besten Spar-Tipps für Ketarier!

Wie kann man Keto günstiger machen? Wir haben die 11 besten Spar-Tipps für Ketarier!

Wir berichten hier über Möglichkeiten ketogene Ernährung günstiger zu gestalten.

1. Wie man keto günstig macht – Vorbereiten & Einfrieren

 

Einer der hilfreichsten Tipps für günstige ketogene Ernährung ist sicherlich das Vorbereiten von Zutaten und Speisen in größeren Mengen und das anschließende Einfrieren. Am besten kauft man Zutaten in großen Mengen ein, um auch hier ein wenig Geld zu sparen. Durch das herstellen größerer Mengen auf einmal spart man nicht nur Geld sondern auch Geld. So könnte man einen Tag einlegen, an dem man ausschließlich Speisen für die anstehenden Wochen zubereitet und diese anschließend einfriert. Ein gutes Beispiel hierfür sind ketogene Backwaren. Natürlich kann man sich am Anfang jeder Woche auch ein ketogenes Brot backen, das dann im Idealfall bis zur nächsten Woche hält. Aus zeit- und geldtechnischen Gründen macht es allerdings mehr Sinn, viel Teig für Brötchen oder Brot auf einmal herzustellen. Gerade bei Brötchen ist es sicherlich angenehmer Sonntagsmorgen nicht noch einen Teig herstellen zu müssen, sondern die eingefrorenen Brötchen nur kurz aufzubacken.

Die Rezepte der ketogenen Küche sind sich an manchen Punkten sehr ähnlich. Das lädt dazu ein bestimmte Komponenten von Mahlzeiten in größeren Mengen herzustellen um anschließend im Laufe der Zeit verschiedene ketogene Speise mit diesen zuzubereiten. Ein gutes Beispiel hierfür ist beispielsweise „Blumenkohlpüree“. Blumenkohlpüree ist nicht nur eine klassische (vergleichbar mit Kartoffelpüree), kohlenhydratarme Beilage, sondern dient auch als Grundlage einiger ketogenen Rezepte. Beispielsweise lässt sich daraus gebratener falscher Reis oder ein Blumenkohlboden für ketogene Pizza machen.

 

2. Wie man günstig Keto macht – Regional einkaufen

 

Regionales einkaufen ist ein weiterer Tipp für günstige ketogene Ernährung. Regionale Waren sind günstig im Preis, oft sogar günstiger als Importware.

Natürlich gibt es auch viele andere gute Gründe um regionale Lebensmittel einzukaufen, wie beispielsweise der umweltschonende Aspekt, der dadurch zustande kommt, dass die Transportwege sehr kurz sind. Hieraus resultiert außerdem, dass viele Vitamine und Nährstoffe noch vorhanden sind, welche bei den langen Transportwegen von Importware verloren gehen.

Meist schmecken regionale Lebensmittel schlicht einfach besser, weil sie relativ erntefrisch verkauft werden. Importware wird oft unreif geerntet, um sie über weite Strecken transportieren zu können.

Nicht zu vergessen natürlich die Unterstützung die man einem lokalen Betrieb mit seinem Einkauf gibt.  Außerdem gibt es mittlerweile viele Anbieter, die Zusammenstellungen von frischem Obst und Gemüse auf Bestellung nach Hause liefern. So hat man die Möglichkeit immer frische Lebensmittel im Haus zu haben, selbst wenn man nicht die Zeit hat diese selbst einzukaufen. Außerdem kommt es so des Öfteren dazu, dass man in Lebensmittel im Haushalt hat, die einem unbekannt sind oder die man so im Supermarkt nicht gekauft hätte. Natürlich kann man Artikel die man gar nicht mag als solche markieren, um diese nicht in einer Bestellung enthalten zu haben.

 

3. Wie man Keto günstig macht – Eigenmarken

 

Eigenmarken

 

Viele bis alle Supermärkte und Discounter haben mittlerweile Eigenmarken unter deren Namen zahlreiche Produkte zu kleinem Geld angeboten werden. Die meisten Supermärkte sind mittlerweile auf den Trend der Ernährungsumstellung eingestiegen. Manche Märkte haben sogar eigene „Low-Carb“ Regale, wie beispielsweise Edeka. Das heißt, um bestimmte Zutaten für ketogene Rezepte zu kaufen, muss man nicht zwingend die lokalen Bio-Märkte anfahren, sondern kann sich in gut sortierten Supermärkten auf die Suche nach billigeren Alternativen machen. Die Eigenmarken der Märkte befinden sich meist im unteren Teil der Regale.

 

 

4. Wie man keto günstig macht – Buffets

 

Ketogen essen gehen ist nicht nur oft anstrengend. Man muss lange in der Karte suchen, bis man etwas passendes gefunden hat oder den Kellner nach einer Änderung fragen. Außerdem kann es ganz schön ins Geld gehen. Oft sind die Keto geeigneten Gerichte auf der Karte teuer; außerdem muss bei manchen Restaurants ein Aufpreis für das Austauschen von Kartoffeln, Reis oder Pommes durch Gemüse oder Salat gezahlt werden.

Buffets sind eine gute Alternative. Hier gibt es meist Salat oder Gemüse, dass Sie sich statt den Kartoffeln oder dem Brot nehmen können.

Während andere sich dann Reis auf ihren Teller schaufeln, können Sie sich Gemüse, Salat und eine gesund Fettquelle wie Olivenöl oder ein dickes Stück Butter auf den Teller legen. Ohne Extrakosten.

 

5. Wie man Keto günstig macht – Saisonal einkaufen

 

SaisonalEinkaufen

 

Durch das Orientieren am Saisonkalender beim Einkauf von Lebensmitteln lässt sich einiges an Geld sparen. Viele Produkte schwanken saisonabhängig stark im Preis, daher ist es von Vorteil sich damit auseinanderzusetzen, wann welche Lebensmittel Saison haben und deswegen günstiger zu erwerben sind.

Wenn man sich nach dem Saisonkalender richtet und einkauft stellt man zudem sicher, dass man seinem Körper pflanzliche Nahrung gibt, die das Maximum an Nährstoffen enthält. Wenn man bestimmte Lebensmittel außerhalb der regulären Saison genießen möchte, so bleibt einem immer noch die Möglichkeit diese einzufrieren oder einzumachen. Durch das Halten an den Saisonkalender resultiert eine natürliche Abwechslung im eigenen Speiseplan.

 

Hier eine kleine Übersicht :

 

  • Frühling: Im Frühling wird die Auswahl im Obst-und Gemüseregal wieder größer. Gemüse wie Spinat, Lollo Rosso und Radieschen eröffnen die Frühlingssaison. Etwas später folgt dann die Spargelzeit.
  • Sommer: Im Sommer kommen die Beeren zurück! Himbeeren, Blaubeeren und Brombeeren beispielsweise kommen in dieser Jahreszeit zurück. Auch das Gemüserepertoire wird wieder deutlich vergrößert. Salat in allen Farben und Formen, Gurken und Sellerie bieten im Sommer verschiedene Variationsmöglichkeiten in der ketogenen Küche.
  • Herbst: Der Herbst ist die Zeit des Jahres in dem Äpfel und Birnen angefangen von den Bäumen  gepflückt zu werden. Außerdem beginnt die relativ kurze Pflaumenzeit! Meist sind noch einige der Gemüsesorten aus dem Sommer erhältlich. Tomaten gelangen in dieser Jahreszeit zur vollen Reife und auch die ersten Kohlgewächse liegen in den Auslagen.
  • Winter: Der Winter ist leider die Zeit in der es gerade im Bereich Obst sehr dürftig aussieht. Auch beim Gemüse findet sich eine deutlich verminderte Auswahl. Allerdings laden Weißkohl, Möhren, Rotkohl und Lauch zu kreativen Stunden in der Küche ein.

 

 

6. Wie man Keto günstiger macht – Geplantes Einkaufen

 

Einkaufen

 

Ein guter Tipp ist das Einkaufen am späteren Abend in bekannten Supermärkten, da es dort dann oft Gemüse oder Obst zu reduzierten Preisen gibt. Natürlich sollte man trotzdem immer darauf achten, dass die Ware in einem guten Zustand ist und nicht nur wegen des Preises zuschlagen, wenn schon unschöne Druckstellen oder Verfärbungen auf den Produkten vorhanden sind.

 

7. Wie man Ketose günstig macht – Einfache Speisen

 

Einer der einfachsten und offensichtlichsten Methoden um bei der ketogenen Ernährung etwas Geld zu sparen ist sicherlich das Fokussieren auf einfache Mahlzeiten die dazu relativ wenige Zutaten benötigen. Durch die geringe Anzahl an Zutaten sinkt natürlich auch der Preis für die zubereiteten Speisen. Ein wirkliches Allroundtalent ist das Ei. Eier sind sehr vielfältig in ihren Nährwerten. 13 verschiedene essentielle Nährstoffe beinhaltet ein Ei. Das offensichtlichste zuerst: Eier sind ein hervorragender Lieferant für Eiweiß, welches sehr gut verwertbar ist, da Eier alle 9 essentiellen Aminosäuren enthalten. Sie sind außerdem vorzügliche Lieferanten für Vitamin A, das unter anderem wichtig für unser Wachstum und unsere Augen ist. Des Weiteren enthalten Eier sowohl natürliches Vitamin D, das wir für die Aufnahme von Mineralstoffen benötigen, als auch Vitamin E, das ein wichtiges Antioxidant ist, welches uns von Krankheiten schützt. Dadurch, dass Eier außerdem gesunde Fette enthalten, liefern sie zusätzlich wichtige Omega-3-Fettsäuren. Auch sämtliche B-Vitamine sind in ihnen enthalten, die essentiell für den Hirnstoffwechsel sind.

Vergleichbar mit dem Unterschied zwischen Bio-Fleisch und herkömmlichen Fleisch, ist Ei nicht gleich Ei. Auch hier ist es von Vorteil auf die Herkunft des Produktes zu achten. Wie die Tiere gehalten und gefüttert werden hat Einfluss auf die Inhaltsstoffe. Unterschieden wird bei Eiern zwischen Käfigeiern, Freilandeiern und Bio-Eiern.

Freilandeier garantieren zwar, dass die Hühner nicht in Käfigen gehalten werden, allerdings gibt es keine Vorschriften zum Futter. Anders ist das bei Bio-Eiern: Ein Bio-Siegel garantiert sowohl Freilandhaltung als auch ökologische Fütterung ohne Einsatz von Antibiotikazusätzen und Gentechnik. Also wenn zu Eiern gegriffen wird, dann vorzugsweise zu Bio-Eiern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Eier ein vorzügliches Nahrungsmittel für die ketogene Diät sind. Sie enthalten eine hohe Anzahl an wichtigen Nährstoffen. Ein Ei hat nur rund 70 Kalorien und 0,5 Gramm Kohlehydrate und ist fester Bestandteil vieler ketogener Rezepte.

Gerade beim Frühstücken können Eier vielseitig zum Einsatz kommen.

Außerdem sind Eier eine gute Alternative um nicht jeden Tag Fleisch zu konsumieren. Frisches Fleisch und vor allem Bio-Fleisch haben natürlich ihren Preis.

Eier sind außerdem die Grundlage für den Teig vieler ketogener Backwaren. Rezepte für Brote oder Brötchen beinhalten meistens Eier.  Clever wäre es also auch hier, Eier im bestimmten Maße im Voraus zu kaufen.

 

8. Wie man Keto günstig macht – Tiefgefroren

 

Die meisten Menschen werden vermutlich strikt darauf verzichten: Tiefgefrorenes Obst und Gemüse. Das Verarbeiten dieser für Mahlzeiten ist aber ebenfalls eine effektive Variante ketogene Ernährung günstiger zu machen. Tiefgefrorenes Obst und Gemüse ist billiger als frisches. Studien belegen zudem, dass es keinen signifikanten Unterschied zwischen gefrorenem und frischem Obst und Gemüse. gibt. Vielmehr ist Tiefkühlkost ein effektiver Weg Nährstoffe zu erhalten. Diese leiden nicht signifikant beziehungsweise gar nicht unter dem Vorgang des Einfrierens. Meist sind in tiefgekühltem Obst und Gemüse mehr Nährstoffe und Vitamine enthalten, als bei Obst und Gemüse, welches schon mehrere Tage  Kühlschrank oder in der Obstschale liegt. Forscher der University of California analysierten außerdem die Menge an Ballaststoffen, Phenolverbindungen und Mineralien wie Kalzium, Eisen, Zink und Magnesium in den gleichen Arten Früchten und Gemüse. Auch hier wurde kein signifikanter Unterschied zwischen den frischen und den tiefgefrorenen Varianten gefunden. Eine ähnliche Studie der Universität Hamburg und der Hochschule für angewandte Wissenschaft belegt: Tiefkühlspinat hat nach Ablauf von drei Wochen im tiefgekühlten Zustand immer noch 68 Prozent Vitamin C. Frischer Spinat verliert nach einer Woche im Kühlschrank hingegen nur noch 20 Prozent. Ein ähnliches Ergebnis gibt es für grüne Bohnen. Sie behalten nach einem ganzen Jahr tiefgekühlten Zustand 80 Prozent ihres Vitamin C, frische grüne Bohnen hingegen behielten nach nur einigen Tagen im herkömmlichen Kühlschrank nur noch eine Vitamin C Prozentzahl von 40 Prozent.

 

9. Wie man Keto günstig macht – Selbst anbauen

 

Kräutergarten

 

Eine weitere Möglichkeit um die Kosten bei einer ketogenen Ernährung gering zu halten, ist der Eigenanbau von Zutaten, wie beispielsweise Kräutern. Durch das Anlegen eines Kräutergartens fallen auf lange Sicht Kosten weg, die man sonst im Supermarkt für die Kräuter bezahlt hätte. Durch den Anbau eigener Kräuter hat man einen relativen konstanten Nachschub für die eigene Küche. In einem Kräutergarten, der viele verschiedene Formen haben kann, lassen sich hervorragend Basilikum, Thymian, Fenchel, Knoblauch, Rosmarin, Salbei, Majoran, Estragon und noch viele andere Kräuter anbauen.

Wenn genug Platz im eigenen Heim beziehungsweise im Garten vorhanden ist, ist es natürlich eine sinnvolle Idee, auch Obst und Gemüse in Eigenarbeit anzubauen.

 

 

10. Wie man Keto günstig macht –Vorräte anlegen

 

Eine weitere Möglichkeit, um Geld einzusparen ist das Kaufen der Zutaten in großen Mengen. Zutaten in Großpackungen zu kaufen kann richtig Geld sparen. Anlaufstellen dafür sind beispielsweise internationale Läden, internationale Spezialitäten im herkömmlichen Supermarkt und Großmärkte.

 

11. Wie man Keto günstig macht – Einkaufstipps

 

  1. Es ist von Vorteil sich vor einem Einkauf eine übersichtliche und gut strukturierte Einkaufsliste anzulegen
  2. Kaufen Sie nur das, was auch tatsächlich auf der von Ihnen angefertigten Einkaufsliste steht.
  3. Planen Sie im Vorfeld der Woche ihre Speisen und schreiben Sie die Dinge auf die Einkaufsliste, die Sie dafür benötigen
  4. Es ist kosten- und zeiteinsparender wenn Sie nicht täglich einkaufen gehen, sondern einen wöchentlichen Großeinkauf tätigen
  5. Es kann sich immer mal lohnen, die wöchentlichen Prospekte der Supermärkte durchzuschauen. Nicht selten ist gutes Fleisch oder frisches Gemüse im Angebot
  6. Schauen Sie bei den in Kürze ablaufenden Produkten nach! Wenn Sie wissen, dass die Produkte in Ihrem Wochenplan noch vor dem Verfallsdatum genutzt werden, dann können Sie diese bedenkenlos kaufen. Da Supermärkte sonst auf den Produkten sitzen bleiben würden, können Sie diese zu stark reduzierten Preisen erwerben. Auf diese Weise lässt sich also eine ganze Menge Geld einsparen.

7.Schauen Sie auch nach Unten! Wie oben bereits erwähnt vertreiben viele Supermärkte mittlerweile Eigenmarken. Diese befinden sich in den meisten Fällen im unteren des Segmentes der Regale, während teurere Produkte und Markenprodukte meist auf Augenhöhe präsentiert werden.

8.Vergleichen Sie Grammangaben! Oft kann die Verpackung von Produkten über den eigentlichen Inhalt hinwegtäuschen. Auch wenn die Preise die gleichen sind, vergleichen Sie die Grammangaben der Produkte.

 

Was machst du, um Keto bezahlbar zu halten?

 

Zusammenfassend kann man festhalten, dass es einige hilfreiche Tipps gibt um seine ketogene Ernährung kostengünstiger zu gestalten. Für das Einkaufen ketogener Lebensmittel ist es von Vorteil vorausschauend zu planen und Produkte in großen Mengen zu kaufen. Gerichte zu kochen um sie danach einzufrieren ist ein weiterer hilfreicher Tipp. So hat man auch an Tagen an denen man keine Zeit oder vielleicht auch keine Lust hat zu kochen noch immer etwas im Tiefkühlschrank das den Kriterien der ketogenen Diät entspricht. Deshalb ist das Einfrieren zudem eine Präventionsmaßnahme, um nicht aus Faulheit oder aus Zeitmangel zu nicht ketogenen Lebensmitteln oder Speisen zu greifen. Auch regionales sowie saisonales Einkaufen hilft dabei die Kosten nicht in die Höhe schnellen zu lassen. Es muss nicht immer ausgefallen und kompliziert sein. Einfach zubereitete Speisen können nicht nur sehr lecker und gesund sein, sondern schonen auch den Geldbeutel. Im Supermarkt sollte man die Augen immer offen nach Schnäppchen halten und auch die unteren Teile der Regale im Blick haben. Es lohnt sich immer ein Gang zu den bald ablaufenden Lebensmitteln. Auch hier können Sie sehr stark reduzierte Produkte erwerben.

 

WieMachtManKetoGünstiger2

 

Was sind Ihre Tipps, um Keto günstiger zu machen?

 

Simon Gieß und Verena Kuhn

2018-01-27T12:55:49+00:00

Kommentar hinterlassen